Nach 19 Jahren Dienst verlässt uns unser altgedientes Löschfahrzeug LF 8/6. Es wird durch ein nagelneues LF 10 der Firma WISS ersetzt. Wie der Vorgänger ist es für die Brandbekämpfung und für die technische Hilfeleistung ausgerüstet. Es bietet im Vergleich zum Vorgänger Geräte auf dem neusten Stand der Technik und viele Detailverbesserungen. So ist beispielsweise der Löschwassertank mehr als dreimal so groß (2000 Liter im Vergleich zu 600 Liter beim alten Fahrzeug). Neu ist unter anderem ein sogenannter Rauchverschluss zum Begrenzen von Brandschäden durch Rauch. Außerdem bietet ein pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast die Möglichkeit, Einsatzstellen nachts schnell und großflächig auszuleuchten.

Die Ausbildung auf das Fahrzeug lief bereits vor Ausmusterung des alten Fahrzeugs auf Hochtouren, damit wir ohne Unterbrechung durch den Fahrzeugwechsel für die Karlsruher Bevölkerung einsatzbereit sein können.

Neugierig geworden? Zwischen 17 und 65 Jahren alt? Du kannst jederzeit gerne unverbindlich an einem unserer Übungsabenden teilnehmen. Die Termine findest du hier. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

alt ...... und neu

Weitere Bilder vom neuen Fahrzeug gibt es hier.

Im Wochenjournal Durlach gibt es einen Artikel über uns. Viel Spaß beim Lesen!

Wochenjournal, 09. April 2021, rist

(Wochenjournal Durlach, 09. April 2021, rist)

Aufgrund anstehender Wahlen haben wir uns nach diversen Überlegungen und Absprachen für eine JHV in Präsenz entschieden. Unsere Fahrzeughalle wurde zum Ort des Geschehens, da hier in ausreichendem Abstand Sitzplätze zur Verfügung gestellt werden konnten. Anders als sonst, wurden aufgrund der bekannten Situation, lediglich die Einsatzmannschaft geladen sowie Berichte im Vorfeld versendet. Nach kurzer Begrüßung seitens des Abteilungskommandanten sowie der Branddirektion, wurden in der diesjährigen JHV nur die notwendigsten Punkte (Wahlen und Entlastungen) vorgenommen.

Wir gratulieren Matthias Fuchs zur Wiederwahl als Abteilungskommandant, Alexander Geiger als dessen Stellvertreter sowie Tamara Kraus zur Wahl als Beauftragte für Frauen und Mädchen. Wir wünschen eine erfolgreiche, spannende und gute Amtszeit.

Des Weiteren erhielt Günther Schwende die Ehrennadel in Gold der Stadt Karlsruhe für 30 Jahre Feuerwehrdienst - auch hier unsere herzlichsten Glückwünsche!
Wir wünschen allen ein gesundes Jahr 2021.
 
neue AbteilungsführungJahreshauptversammlung mit AbstandEhrung 30 Jahre

Unser Tanklöschfahrzeug geht in den Ruhestand. 31 Jahre lang hat es uns gute Dienste geleistet, um den Schutz der Karlsruher Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten. Ersetzt wird es mit einem 17 Jahre jüngeren Fahrzeug, das bisher in Karlsruhe bei der Abteilung Daxlanden stationiert war.
Wie der Vorgänger verfügt es über einen 2400 Liter Löschwassertank und dient damit hauptsächlich zum Wassertransport in Bereichen ohne Hydranten wie zum Beispiel auf der Südtangente. Auch bei Vegetationsbränden ist es durch seine Geländegängigkeit durch den Allradantrieb gut einsetzbar.
Das Fahrzeug ist allerdings umfangreicher für Wasserschäden durch starke Regenfälle ausgestattet und bietet durch modernere Technik auf der Fahrt zur Einsatzstelle auch eine höhere Sicherheit für unsere Einsatzkräfte.

VorgängerNachfolger

Trotz der bekannten Einschränkungen in diesen Wochen konnten wir bereits unsere Kameradinnen und Kameraden im Umgang mit dem neuen Fahrzeug ausbilden. Damit kann das Fahrzeug ab sofort eingesetzt werden.
Wir hoffen, dass das Fahrzeug uns ebenso gute Dienste leisten wird wie unser altes Tanklöschfahrzeug.

Mehr Informationen und Bilder zu dem Fahrzeug gibt es hier.

Die 115 Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe, Abteilung Aue, fand am 18. Januar im Feuerwehrgerätehaus Aue statt. Auch in diesem Jahr konnten zahlreiche Mitglieder der Einsatzmannschaft und der Alters- und Reservemannschaft begrüßt werden. Von der Branddirektion Karlsruhe war Florian Geldner und Daniel Schillinger, vom Stadtfeuerwehrverband Helmut Gerber vom Ortschaftsrat Durlach Herbert Siebach anwesend.
In seinem Jahresrückblick erinnerte Matthias Fuchs an die vergangenen 70 Einsätze und die Übungsdienste, die von der Abteilung Aue bewältigt wurden. Florian Geldner berichtete über den Baufortschritt der neuen Hauptfeuerwache der Berufsfeuerwehr, der einen Umzug in die neue Wache im Jahr 2020 wahrscheinlich macht, und von den Fahrzeugbeschaffungen für die Freiwilligen Feuerwehren. Auch die Abteilung Aue wird Anfang 2021 ein neues Fahrzeug erhalten.

Zum Schluss der Veranstaltung wurde aufgrund seiner Verdienste wurde Dennis Wetz zum Oberfeuerwehrmann befördert. Die Ehrennadel in Silber der Stadt Karlsruhe für 15-jährige Mitgliedschaft erhielten Kira Houtmann, Philip Houtmann, Philipp Scholz und Christian Bräuer. Auch Lukas Niedermaier ist für diese Ehrung vorgesehen, konnte aber aus persönlichen Gründen nicht an der Jahreshauptversammlung teilnehmen und erhält diese zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

 

Träger der Ehrennadel 2020