Am 6. Januar lud die Freiwillige Feuerwehr Karlsruhe, Abteilung Aue zu ihrem Neujahrsempfang im Feuerwehrgerätehaus. Abteilungskommandant Matthias Fuchs begrüßte die im neuen Jahr zahlreich anwesenden Mitglieder der Abteilung, Spender sowie Ortsvorsteherin Alexandra Ries und Vertreter anderer Vereine in Aue. Außerdem bedankte er sich bei allen Mitgliedern für die geleistete Arbeit.

Genau eine Woche später am 13. Januar fand die 113. Jahreshauptversammlung statt. Unter der Leitung vom stellvertretenden Abteilungskommandanten Sebastian Steinhardt konnten neben den Mitgliedern der Abteilung auch Herr Richter von der Branddirektion Karlsruhe, der Durlacher Ortschaftsrat Herr Köster sowie Andreas Ruppell als Vertreter der ARGE Aue begrüßt werden. In seinem Jahresrückblick erinnerte Sebastian Steinhardt unter anderem an die 51 Einsätze, die von der Abteilung Aue im vergangenen Jahr bewältigt wurden. Er kam auch auf die Renovierungsarbeiten im Gerätehaus zu sprechen, bei denen allein im Erdgeschoss 1,5 Kilometer Kabel verlegt wurden. Die Renovierungsarbeiten sollen in diesem Jahr weitergeführt werden.
Nach weiteren Berichten der Branddirektion, der Kassenverwalterin und des Jugendwartes konnten vier Feuerwehrkameraden von Herrn Richter für ihre geleistete Arbeit befördert werden: Maximilian Oeder wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert, Philip Houtmann zum Hauptfeuerwehrmann, Alexander Geiger zum Hauptlöschmeister und Abteilungskommandant Matthias Fuchs wurde vom Oberbrandmeister zum Hauptbrandmeister befördert. Außerdem wurde Alexander Geiger für seine 30-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel der Stadt Karlsruhe in Gold verliehen.

 

Verleihung der Ehrennadel in Gold an Alexander Geiger (v.l.n.r Ronald Richter, Alexander Geiger, Matthias Fuchs, Sebastian Steinhardt) Beförderung von Maximilian Oeder zum Oberfeuerwehrmann

Beförderung von Philip Houtmann zum Hauptfeuerwehrmann Beförderung von Matthias Fuchs zum Hauptbrandmeister