DSC 0897

Die Freiwillige Feuerwehr Karlsruhe Abteilung Aue hatte am 07.04.2013 zu ihrem jährlich stattfindenden Tag der offenen Tür geladen. Abteilungskommandant Matthias Fuchs eröffnete den Tag mit leichter Verspätung um 10.45 mit der Begrüßung der anwesenden Gäste und gab den Startschuss für die erste Vorführung des Tages.

Die Abteilung Aue hatte dafür extra eine fahrbare Küchenzeile aufgebaut. In dieser wurde gezeigt, was passieren kann, wenn eine Spraydose sich zu stark erhitzt. Der bei dieser Vorführung entstandene laute Knall durch die Spraydose war wohl die Initialzündung, denn Petrus entschied sich die Wolken vom Himmel zu nehmen, die Sonne dort aufzuhängen und das Thermometer einige Grad höher zu drehen.

Abteilungskommandant Matthias Fuchs konnte bei der 108. Jahreshauptversammlung Ortschaftsrat Klaus Scheuermann, Herrn Andreas Ruppel als Vorsitzenden des Arbeitsgemeinschaft Auer Vereine und Kirchengemeinden, die Herren Karl Zimmer, Bernd Kramp und Andreas Rottner als Vertreter der Branddirektion,  Ehrenmitglieder der Abteilung Aue sowie zahlreiche Fördernde und Aktive Mitglieder begrüßen.

Neujahr2013

Zu Ihrem jährlichen Neujahrsempfang hatte die Freiwillige Feuerwehr Karlsruhe Abteilung Aue am 06.01.2013 eingeladen. Abteilungskommandant Matthias Fuchs freute sich Herrn Hans Pfalzgraf als Vertreter des Ortschaftsrates Durlach, den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Auer Vereine und Kirchengemeinden Herrn Andreas Ruppel, seinen Stellvertreter Martin Stengel sowie die Vorsitzende des Musikvereins Aue Renate Schneider als Gäste begrüßen zu dürfen.

Gruppe Bronzenes LeistungsabzeichenAm Samstag den 13.10.2012 nahm die Feuerwehr Karlsruhe am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Hagsfeld die Leistungsabzeichen in Gold, Silber und Bronze ab. Mit dabei war eine gemischte Gruppe aus den Feuerwehren aus Karlsruhe Aue, Bulach und Rüppurr.

 

Familiengrillfest 2012Am 29. September wurden erstmalig alle Mitglieder unserer Wehr, d.h. Fördernde Mitglieder, Mitglieder der Aktivität, der Jugendfeuerwehr und der Alters- und Reservemannschaft mit ihren Familienangehörigen zu einer gemeinsamen Veranstaltung eingeladen. Ziel war, dass sich alle Mitglieder unserer Wehr besser kennenlernen sollten.